4. Februar 2009

Internetseite der Stadt Zossen

Die neue Internetseite der Stadt Zossen ist freigeschaltet. Die Fraktion DIE LINKE begrüßt die neue Seite und die damit verbundenen Informationsmöglichkeiten für Bürger und für Besucher der Stadt.  
Die Fraktion DIE LINKE hatte Anfang Januar 2009 einen Beschlussantrag zur Bereitstellung von Informationen über die wichtigen kommunalen Vorgänge im Internet erarbeitet und gemeinsam mit SPD und VUB in die SVV eingebracht. Ziel ist der Aufbau eines Bürgerinformationssystems im Internet.
Ein Bürgerinformationssystem ist nun auch Bestandteil der Homepage. Noch fehlen allerdings viele Inhalte. Unter der Rubrik Politik finden sich bereits Termine, Einladungen, Protokolle und Amtsblätter.
Informationen über die wichtigen kommunalen Vorgänge sind eine Grundlage für eine substanziell fundierte Ausübung des demokratischen Mitbestwirkungsrechts der Einwohner. Das Medium Internet gewinnt hierbei eine immer größere Bedeutung. Es eröffnet der Stadt Zossen als bürgernahem Dienstleistungsunternehmen auch eine Fülle von zusätzlichen Möglichkeiten der Kommunikation sowie des Informationsaustausches mit den Einwohnern der Stadt. Der Einsatz dieser Kommunikationsform hat zum Ziel, Verfahrensabläufe und Entscheidungen transparenter zu machen. Mit der neuen Internetseite wird die Mitwirkung der Einwohner an der Lösung der kommunalen Aufgaben gefördert. Nun kommt es darauf an, die Internetseite mit Inhalt zu füllen und aktuell zu halten.