Zur Zeit wird gefiltert nach: Zossen

News-Liste
1. März 2015 hw Zossen

Die Stadt Zossen hat eine Klage gegen den Landkreis Teltow-Fläming hinsichtlich der Zahlung der Kreisumlage 2010 verloren.

Leserbrief von Helga Wählack zum MAZ-Beitrag vom 24.02. S.8 und v. 25.02.2015, S.7. Mehr...

 
6. Februar 2015 hw Zossen

Leserbrief von Helga Wählack zu: Kommunalaufsicht kippt Zossens Haushalt 2014

Die Aussage von Bürgermeisterin M.Schreiber, daß der Haushalt 2014, von der Kommunalaufsicht der Kreisverwaltung, nur deshalb aufgehoben wurde, weil der Schulneubau in Dabendorf aus politischen Gründen verhindert werden soll, ist unerhört. Mehr...

 
1. Februar 2015 kt Zossen

Stadtverordnetenversammlung muss sich ihrer Aufgaben bewusst werden - Leserbrief von Konrad Tschorn

Es ist an der Zeit das sich die Stadtverordneten den Aufgaben, die ihnen durch die Kommunalverfassung vorgegeben sind, stellen. Das heißt, sie müssen sich bewusst werden das sie Dienstherr der Bürgermeisterin sind.  Mehr...

 
28. Januar 2015 Zossen

Umfangreiches Programm zum Ende des zweiten Weltkrieges vor 70 Jahren

Der Verein „Museum Roter Stern“ in der Bücher- und Bunkerstadt Wünsdorf hat ein umfangreiches militärgeschichtliches Programm zum Ende des zweiten Weltkrieges vor 70 Jahren geplant. Mehr...

 
28. Januar 2015 Zossen

Petra Pau kommt nach Wünsdorf

Am Montag, den 9. März 2015 um 18.00 Uhr stellt Petra Pau, DIE LINKE, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages im Bücherstall der Bücherstadt in Wünsdorf ihr neues Buch „Gottlose Type – Meine unfrisierten Erinnerungen“ vor.  Mehr...

 
28. Januar 2015 cp Zossen

Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

Mit einer bewegenden Gedenkveranstaltung auf dem Marktplatz Zossen haben am Dienstag knapp 40 Bürgerinnnen und Bürger aus der Region am Holocaust-Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus erinnert. Eingeladen hatte die Bürgerinitiative „Zossen zeigt Gesicht“.  Mehr...

 
27. Januar 2015 cp Zossen

Leserbrief von Carsten Preuß zu „Landkreis bremst Schulneubau“, Blickpunkt vom 24.01.2015

Die Schuldzuweisungen sind unbegründet. Hinsichtlich der Gesamtschule Dabendorf ist es vielmehr die Bürgermeisterin, die das Projekt gefährdet. Gravierende Rechtsverstöße, wie fehlende Ausschreibungen der Planungsleistungen oder die Nichtbeachtung des Vier-Augen-Prinzips bei der Vergabe, sind es, die das Projekt Gesamtschule Dabendorf gefährden... Mehr...

 
25. Januar 2015 wb Zossen

Herzloses Schweigen - Leserbrief von Werner Borchert

Die Sitzungen der Zossener Stadtverordnetenversammlung gleichen einem Tollhaus. Dazu tragen die Alleingänge und Beanstandungen der Bürgermeisterin ebenso bei wie die bissigen Verbalausfälle, vor allem gegen Stadtverordnete, die weder der CDU-Fraktion, noch dem Plan-B-Lager angehören. Auch ein Versammlungsleiter, der selten Herr der Lage ist.  Mehr...

 
24. Januar 2015 hw Zossen

Leserbrief von Helga Wählack - zur Nichtausschreibung der Planungsleistungen für die Gesamtschule Dabendorf

Wenn Bürgermeisterin Schreiber behauptet, keine Bestätigung, zu den festgestellten Nichtausschreibungen gegeben zu haben, was hat sie denn dann den Stadtverordneten, in der nichtöffentlichen SVV, mitgeteilt? Mehr...

 
23. Dezember 2014 hw Zossen

Leserbrief von Helga Wählack zur Straßenbeleuchtung in Wünsdorf/Neuhof

Nur weil Bürgermeisterin Schreiber es so will und einige Stadtverordnete nicht zu ihrem Wort stehen, wird der Beschluss vom 10.12.14, zum Aufstellen der Notbeleuchtungen und Reparatur einiger Straßenlaternen, in den Straßen von Wünsdorf und Neuhof, für Null und Nichtig erklärt. Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 430