News-Liste
9. April 2013 cp Zossen

Kornelia Wehlan vor Ort: Teil 3 - Kahlschlagflächen bei Wünsdorf; geplantes LSG "Wierachteiche - Zossener Heide"

Am Samstag besuchte Landratskandidatin Kornelia Wehlan kreisliche Projekte und Vorhaben in den Gemeinden Baruth/Mark, Zossen und Am Mellensee. Teil 3: Wünsdorf/Kallinchen im geplanten LSG "Wierachteiche - Zossener Heide" Mehr...

 
8. April 2013 cp Zossen

Kornelia Wehlan vor Ort: Teil 2 - Wünsdorf

Am Samstag besuchte Landratskandidatin Kornelia Wehlan kreisliche Projekte. In wünsdorf besuchte Sie die Bücher- und Bunkerstadt, die Neuer Galerie und das Museum des Teltow.  Mehr...

 
7. April 2013 cp Zossen

Kornelia Wehlan vor Ort: Teil 1 - Baruth/Mark und Zesch

Am Samstag besuchte Landratskandidatin Kornelia Wehlan kreisliche Projekte. In Baruth/M. besichtigte Sie die vom Landkreis veranlassten Sicherungsarbeiten am Neuen Schloss. In Zesch machte Sie sich ein Bild vom Zustand des Verbindungsweges nach Egsdorf.  Mehr...

 
5. April 2013 HW Zossen

Straßenbaubeitragssatzung: Diskussion zum Vorschlag der Fraktion SPD/LINKE zur Reduzierung der Beiträge für Anlieger

Helga Wählack meint, "Dass sich die Bürger darüber freuen, wenn sie für Neubauten und Instandsetzungen von Straßen, nicht soviel zuzahlen müssen, das ist doch erklärlich. Obwohl jetzt die Möglichkeit dafür besteht, wird von einigen Abgeordneten von Plan B, dagegen gesprochen.  Mehr...

 
2. April 2013 HW Zossen

Leserbrief von Helga Wählack zur Straßenbaubeitragssatzung

Warum sollen Beitragserhebungen für den Straßenbau bzw. für die grundhafte Instandsetzung von Straßen nicht zum Vorteil von Anliegern der Straßen neu festgelegt werden?  Mehr...

 
25. März 2013 rr Zossen

Landratswahlen - So wählten die Zossener

Die erste Runde der Landtagswahlen ist vorüber. Kornelia Wehlan, DIE LINKE liegt mit 36,7 % der Stimmen klar vor Frank Gerhard mit 24,2% der Stimmen. Auch in Zossen erzielte Kornelia Wehlan nach dem vorläufigen Endergebnis mit 32,3 % das beste Ergebnis. Mehr...

 
23. März 2013 Zossen

Zossens Bürgermeisterin ohne Benehmen

Leserbrief von Helga Wählack zum MAZ-Beitrag „Stadt gibt noch nicht auf“ vom 22. März 2013: "Wir Bürger sollen, wenn es nach dem Willen der Bürgermeisterin geht, über wichtige Vorkommnisse in unserer Stadt, nicht informiert werden, bzw. erst dann, wenn es Frau Schreiber genehm ist." Mehr...

 
21. März 2013 CP Zossen/Berichte aus der SVV

Bericht zur Stadtverordnetenversammlung am 20.03.2013

In der letzten SVV stand der Haushalt der Stadt Zossen für das Jahr 2013 auf der Tagesordnung. Die Mehrheit der Stadtverordneten stimmte für den Haushaltsplan. Einzig die Fraktion SPD/LINKE stimmte mehrheitlich dagegen. Die Vorlage zur Erhebung von Beiträgen für straßenbauliche Maßnahmen hat zu einer intensiven Diskussion geführt. Grund dafür war... Mehr...

 
17. März 2013 rr

Meinung zur Landratskandidatur von Frank Gerhard SPD

Die Fraktion DIE LINKE im Kreistag hat nun bereits über mehrere Jahre erfolgreich gemeinsam mit der SPD in einer Kooperation zusammengearbeit. Als der damalige Landrat, den Strafbefehl wegen Untreue und Vorteilsnahme akzeptierte, wurde er im Kreistag auch mit fast allen Stimmen der SPD abgwählt.  Mehr...

 
16. März 2013 HW Zossen

Leserbrief von Helga Wählack zu: Wer gewinnen will, muss handeln. MAZ. v. 14.03.2013

Frau Wählack meint, es sind doch die Alleingänge von Frau Schreiber, die nun zu der Frage führen, wer trägt die Kosten? Denn wer verloren hat, muss zahlen. Darum geht es doch, dass durch das eigenmächtige und rechthaberische Handeln der Stadt Kosten entstanden sind.  Mehr...

 

Treffer 61 bis 70 von 398