News-Liste
25. März 2013 rr Zossen

Landratswahlen - So wählten die Zossener

Die erste Runde der Landtagswahlen ist vorüber. Kornelia Wehlan, DIE LINKE liegt mit 36,7 % der Stimmen klar vor Frank Gerhard mit 24,2% der Stimmen. Auch in Zossen erzielte Kornelia Wehlan nach dem vorläufigen Endergebnis mit 32,3 % das beste Ergebnis. Mehr...

 
23. März 2013 Zossen

Zossens Bürgermeisterin ohne Benehmen

Leserbrief von Helga Wählack zum MAZ-Beitrag „Stadt gibt noch nicht auf“ vom 22. März 2013: "Wir Bürger sollen, wenn es nach dem Willen der Bürgermeisterin geht, über wichtige Vorkommnisse in unserer Stadt, nicht informiert werden, bzw. erst dann, wenn es Frau Schreiber genehm ist." Mehr...

 
21. März 2013 CP Zossen

Bericht zur Stadtverordnetenversammlung am 20.03.2013

In der letzten SVV stand der Haushalt der Stadt Zossen für das Jahr 2013 auf der Tagesordnung. Die Mehrheit der Stadtverordneten stimmte für den Haushaltsplan. Einzig die Fraktion SPD/LINKE stimmte mehrheitlich dagegen. Die Vorlage zur Erhebung von Beiträgen für straßenbauliche Maßnahmen hat zu einer intensiven Diskussion geführt. Grund dafür war... Mehr...

 
17. März 2013 rr

Meinung zur Landratskandidatur von Frank Gerhard SPD

Die Fraktion DIE LINKE im Kreistag hat nun bereits über mehrere Jahre erfolgreich gemeinsam mit der SPD in einer Kooperation zusammengearbeit. Als der damalige Landrat, den Strafbefehl wegen Untreue und Vorteilsnahme akzeptierte, wurde er im Kreistag auch mit fast allen Stimmen der SPD abgwählt.  Mehr...

 
16. März 2013 HW Zossen

Leserbrief von Helga Wählack zu: Wer gewinnen will, muss handeln. MAZ. v. 14.03.2013

Frau Wählack meint, es sind doch die Alleingänge von Frau Schreiber, die nun zu der Frage führen, wer trägt die Kosten? Denn wer verloren hat, muss zahlen. Darum geht es doch, dass durch das eigenmächtige und rechthaberische Handeln der Stadt Kosten entstanden sind.  Mehr...

 
13. März 2013 RR Zossen

Leserbrief von Dr. Rainer Reinecke zur Landratskandidatenvorstellung in Wünsdorf

Die Landratswahlen wurden notwendig, wegen der Abwahl des alten Landrates (SPD) infolge seiner Verurteilung wegen Untreue und Vorteilsnahm. Dieser Ausgangslage entsprechend formulierten alle Kandidaten die gleichen Zielstellungen: Runter mit den Schulden, weg mit Filz und Korruption. Aber nicht alle Antworten gingen in diese Richtung. Mehr...

 
12. März 2013 HW Zossen

Leserbrief von Helga Wählack zum Landratswahlkampf

Keiner wünscht sich einen Boxkampf beim Wahlkampf der Landrats-Kandidaten. Wenn aber alle Kandidaten die gleichen Vorstellungen haben, dann ist es schwer, eine Entscheidung zu treffen. Frau Wählack findet die soziale Frage, die von Frau Wehlan (DIE LINKE) angesprochen wurde, sehr wichtig.  Mehr...

 
10. März 2013 JS Zossen

Rote Nelken zum Frauentag

Mitglieder der Basisorganisation DIE LINKE Zossen verteilten anlässlich des Frauentags in verschiedenen Sozialeinrichtungen der Stadt 80 rote Nelken und Glückwunschkarten an alle dort tätigen Frauen.  Mehr...

 
8. März 2013 Zossen

Herzliche Glückwünsche zum internationalen Frauentag!

Allen Freundinnen, Kolleginnen, Genossinnen, Müttern, Töchtern, Schwestern, Großmüttern, Liebhaberinnen, Nachbarinnen, Schönheitsköniginnen, Gegnerinnen, Revolutionärinnen, Mädchen und Diven in und außerhalb der LINKEN unsere besten Wünsche zum Internationalen Frauentag!  Mehr...

 
7. März 2013 RR Zossen

Landratswahl - Kandidaten stellten sich vor

Aufschlussreiche Diskussionsrunde mit den Landratskandidaten in Wünsdorf. Alle vier Landratskandidaten und die Landratskandidatin sowie 123 interessierte Bürger waren am Mittwoch der Einladung des Hauses der Demokratie e.V. in das Bürgerhaus Wünsdorf gefolgt. Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 12