News-Liste
30. November 2011 Zossen

3 Jahre und 8 Monate Haft für Neonazi

Das Amtsgericht Zossen hat am Mittwoch (30.11.2011) das Urteil verkündet: Der Anstifter des Brandanschlages auf das Haus der Demokratie in Zossen muss für 3 Jahre und 8 Monate ins Gefängnis. Das Urteil ist allerdings noch nicht rechtskräftig.  Mehr...

 
29. November 2011 Zossen

2. Verhandlungstag: Neonazi legt weiteres Teilgeständnis ab

Zu Beginn des zweiten Verhandlungstages räumte der 25-Jährige Angeklagte ein, 2010 einen damals 16-Jährigen in dem Vorhaben bestärkt zu haben, einen Brandanschlag auf das "Haus der Demokratie" in Zossen zu verüben. Ein Urteil wird am Mittwoch erwartet. Am Dienstag belasteten weitere Zeugen den Neonazi. Ein Weggefährte aus der rechten Szene... Mehr...

 
25. November 2011 Zossen

Lügen haben kurze Beine

Leserbrief von Helga Wählack zum Umgang mit dem Haus in der Fischerstraße 26 in Zossen. Ihr Wunsch nach mehr Wahrheit, wurde wieder in den Wind geschlagen. Mehr...

 
25. November 2011 Zossen

Überraschung im Finanzausschuss

Die geplante Vorstellung des Haushaltsplanentwurfes 2012 musste verschoben werden. Derzeit besteht in Zossen für das Haushaltsjahr 2012 eine Differenz von 12 Mio. €. Ziel ist es dennoch, einen ausgeglichenen Haushaltsplanentwurf vorzulegen.  Mehr...

 
24. November 2011 Zossen

Ortsbeirat Zossen tagte am 22.11.2011

Der Ortsbeirat Zossen tagte am 22.11.2011. Es ging in der Bürgerfragestunde u. a. um die Bürgerbefragung zur Bahnquerung Dabendorf und wie mit dem Ergebnis der Bürgerbefragung weiter umgegangen wird.  Mehr...

 
24. November 2011 Zossen

Weiterer Prozess nach Brandanschlag auf Haus der Demokratie in Zossen hat begonnen

Nach dem rechtsextremistischen Brandanschlag auf das Haus der Demokratie in Zossen im Januar 2010 begann heute der Prozess gegen den mutmaßlichen Anstifter. Der 25-Jährige gilt als Anführer der rechten Szene in der Stadt. Die Staatsanwaltschaft Potsdam wirft ihm Anstiftung zur Brandstiftung vor. Zudem listet die Anklage zahlreiche Vorwürfe wie... Mehr...

 
24. November 2011 Zossen

Bundesverdienstkreuz für Günter Möbius

Ministerpräsident Matthias Platzeck hat am Dienstag das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Günter Möbius für dessen jahrzehntelange Verdienste um den Leistungs- und Breitensport in Brandenburg überreicht. Seit über sechs Jahrzehnten ist sein Name auch eng verbunden mit dem Verein MTV Wünsdorf 1910, wo der... Mehr...

 
23. November 2011 Zossen

Faktencheck zum Haus der Demokratie in der Fischerstraße in Zossen

Die Stadt Zossen hat seit der Ausübung des gemeindlichen Vorkaufsrechts im November 2010, das Heft des Handelns in ihrer Hand. Das Haus hätte längst saniert sein und als Begegnungsstätte, Haus der Demokratie bzw. Haus der Vereine genutzt werden können.  Mehr...

 
20. November 2011 Zossen

Trauer über den Tod von Erwin Rust

Der Tod des langjährigen Stadtverordneten und früheren Bürgermeisters von Schöneiche Erwin Rust hat bei der Fraktion SPD/LINKE Trauer und Bestürzung ausgelöst.  Mehr...

 
19. November 2011 Zossen

Stadt Zossen enteignet in grob rechtswidriger Weise Pferdebesitzer - Petitionsausschuss eingeschaltet

Der Fall Hafvenström und die von der Stadt rechtswidrig für herrenlos erklärten Pferde sind nun Thema im Petitionsausschuss des Landes. Allerdings verzögert sich die Bearbeitung, da die Bürgermeisterin bislang keine Stellungnahme abgegeben hat. Mittlerweile hat der Petitionsausschuss die Kommunalaufsicht eingeschaltet, damit diese die... Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 17